Terrassenhaus

Das Grundstück des Bauvorhabens WPJ Terrassenhaus liegt auf der Insel Neu Fahrland am nördlichen Stadtrand der Landeshauptstadt Potsdam direkt am Jungfernsee.

Es handelt sich um einen dreigeschossigen Neubau eines Wohngebäudes mit Staffelgeschoss und Tiefgarage. Um das Ensemble zu der viel befahrenen Bundesstraße B2 abzuschotten, erhält das zur Straßenseite relativ geschlossene Gebäude eine zweigeschossige vorgehängte Holzlattenfassade als Sichtschutz. Zum See hin öffnet sich das Wohnhaus mit raumhohen Schiebefenstern und vorgelagerten breiten terrassierten Balkonbändern. Über eine Fuge mit Durchgang im Erdgeschoss schließt der Gartenflügel an den Straßenflügel an. Das Gelände fällt zum Jungfernsee hin um ein Geschoss ab, so dass sich das im Untergeschoss befindliche Schwimmbad mit einer Glasfassade und vorgelagerter Liegewiese zum See hin öffnet. Die Obergeschosse staffeln zurück, den Penthäusern sind jeweils großzügige Dachterrassen vorgelagert. Am Ufer wird ein neuer Bootssteg für 16 Boote errichtet.

Es entstehen 19 hochwertig ausgestattete Wohnungen, 4 Penthousewohnungen und eine Büroeinheit. Alle Einheiten sind mit neuester Technik ausgestattet. Im Untergeschoss befindet sich der Wellnessbereich mit Innenschwimmbad, 2 Saunen, Duschen und Fitnessraum. Die Erschließung aller Wohnungen erfolgt barrierefrei über drei Treppenhäuser mit jeweils einem Aufzug. Das Haus verfügt über ein eigenes BHKW.

STANDORT:
Potsdam, Neu Fahrland

BAUHERR:
Wohnpark Jungfernsee Dritte Immobilienges. mbH & Co.KG

PLANUNG:
2010-2015

REALISIERUNG:
ab 2017

NUTZFLÄCHE:
5.200 m²

LEISTUNGSPHASEN:
1-9

PROJEKTTEAM:
mit Bojan Zdravkovic, Estefania Garde, Anna Knorz, Susanne Gutknecht

0
0
without
https://www.carlos-zwick.de/wp-content/themes/maple/
https://www.carlos-zwick.de/
#d8d8d8
style1
paged
Loading posts...
/mnt/web403/b0/56/5551056/htdocs/carloszwick.de/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
no
off
on
off