Joli Coeur – Bauabschnitt Süd

Das ehemalige Klinikgebäude des Max-Bürger-Zentrums an der Sophie-Charlotten-Straße / Ecke Mollwitzstraße in Berlin-Charlottenburg (Haus 1) wurde in zwei Bauabschnitten 1899-1901 und 1913/14 errichtet und in den nachfolgenden Jahrzehnten erweitert und umgebaut. An das Haupthaus schließt am Heubnerweg die ehemalige Aussegnungshalle (Haus 2) an. Im Jahr 2002 wurde das Krankenhaus geschlossen. Die beiden Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Bei den Grünflächen zur Mollwitzstraße im Süden handelt es sich um ein Gartendenkmal. Die im nördlichen Bereich anschließenden Gebäude der ehemaligen Pulsklinik stehen ungenutzt leer.

Die denkmalgeschützten Häuser 1 und 2 sind zu Wohnzwecken umgenutzt und die übrigen Bestandsgebäude abgerissen.

Der fehlende Ostflügel des Haupthauses wurde durch einen Neubau mit 6 Vollgeschossen ersetzt, dessen oberstes Geschoss ein Staffelgeschoss ist. Die in den siebziger Jahren errichteten Satteldächer des an den Mittelbau angrenzenden Nordflügels des ehemaligen Klinikgebäudes sind durch eingeschossige Staffelgeschosse ersetzt worden.

STANDORT:
Berlin-Charlottenburg

BAUHERR:
Home Center Management GmbH

REALISIERUNG:
03/2012  –  06/2016

NUTZFLÄCHE:
21.100 m²

LEISTUNGSPHASEN:
1-5

PROJEKTTEAM:
mit Michael Klußmann, Susanne Gutknecht, Darko Kovarcev, Federica Denegri, Jennifer Löning, Javier Sanjurjo, Céline Chevalier, Florian Mathon, Lukasz Gieszewski, Natalia Szwedowska, Daniela Tsempelis, Mejo C. Joy, Daniel Gleißenberg, Angelika Weissheim, Frauke Huesgen

0
0
without
https://www.carlos-zwick.de/wp-content/themes/maple/
https://www.carlos-zwick.de/
#d8d8d8
style1
paged
Loading posts...
/mnt/web403/b0/56/5551056/htdocs/carloszwick.de/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
no
off
on
off